Gladbecker Fußballer hat womöglich Menschenleben gerettet

July 30, 2020

Schwarz-Blau-Gladbeck hat womöglich einen Lebensretter  im Verein.

Henrico van der Velden, ein Spieler aus der 1. Mannschaft war vergangene Woche in Köln um eine Stammzellenspende zu leisten.

Henrico steht seinem Trainer Mike Theis deswegen derzeit nicht zur Verfügung, da dieser noch recht schlapp nach der Spende ist.

Henrico hat diese Woche schon langsam wieder mit leichten Laufeinheiten begonnen und wird demnächst auch wieder voll am Training teilnehmen.

Es ist knapp zwei Jahre her, als sich Henrico van der Velden bei der DKMS registrierte.

Er entschloss sich bewusst kranken Menschen zu helfen, da kurze Zeit davor seine Mutter verstarb. Diese wollte sich wohl schon immer dort registrieren sagte er der WAZ gegenüber. Ihr Sohn hat Ihren Wunsch nun in die Tat umgesetzt und sich nach Ihrem tot für Sie dort registrieren lassen.

 

Wenn Ihr den ganzen Text über diesen Artikel lesen möchtet und WAZ + Mitglied seit hier der link zum Artikel;

https://www.waz.de/sport/lokalsport/gladbeck/gladbecker-fussballer-hat-womoeglich-menschenleben-gerettet-id229610376.html

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© 2023 by EL FUEGO. Proudly created with Wix.com

instagram-logo-2.png